DAX Basiswissen

Der Leitindex

Weltweit verfügen die meisten Länder über eine eigene Aktienbörse. Diese haben die verschiedensten Aktienindizes, die die Wirtschaft eines Landes oder die unterschiedlichen Branchen des Landes widerspiegeln. Es gibt jeweils einen Leitindex oder Benchmarkindex. In den Vereinigten Staaten ist das zum Beispiel der Dow Jones Industrial Average-Index. Er besteht aus den 30 Aktien der stärksten Industrieunternehmen der USA. In Deutschland nimmt der DAX 30 die Rolle als Leitindex ein.

DAX 30 - Spiegelbild der deutschen Wirtschaft

Der wichtigste deutsche Aktienindex, der DAX (Deutscher Aktienindex), bildet sich aus 30 Aktien der größten und umsatzstärksten deutschen Unternehmen. Diese Aktien sind alle an der Frankfurter Börse gelistet. Mit dem Benchmarkindex DAX 30 lässt sich die Stärke und die Stimmung der deutschen Wirtschaft abbilden.

Verkürzt könnte man sagen: Notiert der DAX auf einem hohen Niveau, dann geht es der deutschen Wirtschaft gut. Steht er auf einem niedrigen Niveau, dann geht es der Wirtschaft in Deutschland nicht gut. Die aktuellen DAX Werte sehen Sie in der folgenden Liste:

Alle 30 Dax Unternehmen

(Stand: 07/2013)
adidasAllianzBASF
BayerBeiersdorfBMW
CommerzbankContinentalDaimler
Deutsche BankDeutsche BörseDeutsche Lufthansa
Deutsche PostDeutsche TelekomE.on
FreseniusFresenius Med. CareHeidelbergCement
HenkelInfineonK+S
LindeLanxessMerck
Münchener RückRWESAP
SiemensThyssenKruppVolkswagen

Der kapitalisierungsgewichtete Index

Bis zum Ende der 50er Jahre reicht die Geschichte des DAX 30 zurück. Zu dieser Zeit war der DAX noch ausschließlich der "interne" Index der Börsenzeitung. Die offizielle Einführung des neuen Leitindex findet Mitte 1988 an der Frankfurter Aktienbörse statt. Der Anfangswert von 1.000 Punkten wird Rückwirkend zum 31.12.1987 festgelegt.

Der DAX 30 ist ein kapitalisierungsgewichteter Index. Das heißt: Die Aktien der 30 DAX Unternehmen sind gemäß der Höhe ihrer Marktkapitalisierung im Index gewichtet. Je höher die Marktkapitalisierung einer Aktie, desto höher die entsprechende Gewichtung der Aktie im DAX. Diese Gewichtung ändert sich fortlaufend, da sich der Aktienkurs der 30 DAX Werte stets ändert. Die Marktkapitalisierung berechnet man, indem man den Aktienkurs mit den in Streubesitz befindlichen Aktien multipliziert.

Der DAX 30 wird in zwei verschiedenen Formen veröffentlicht. Er kommt als Kurs-, als auch als Performanceindex vor.

DAX XETRA Kurs-Index

(Langzeit-Chart seit 31.12.1987)

Die Berechnung des Kursindex berücksichtigt die Dividendenausschüttungen der jeweiligen Aktien nicht. Hier fließen nur die aktuellen Kurse der jeweiligen Aktien ein.

.DAX Kursindex(X) / XETRA seit 31.12.1987

DAX XETRA Performance-Index

(Langzeit-Chart seit 31.12.1987)

Beim Performanceindex werden jedoch zusätzlich die Dividendenausschüttungen berücksichtigt und für die Bewertung des Index reinvestiert. Wenn Anleger DAX 30 reden, ist damit meistens der Performanceindex gemeint.

.DAX(X) / XETRA seit 31.12.1987
test